Niedersachsenhaus  2471m

Ausblicke genießen, Natur erleben

Willkommen auf unserer Webseite 

Niedersachsenhaus eine Insel innitten der Berge zwischen dem Rauriser -und Gasteinertal!

Das Juwel am Tauernhöhenweg!

Aktuelles bzgl. Corona Bestimmungen:

Bitte zur Übernachtung einen eigenen Schlafsack mitbringen, der warm genug ist. Es dürfen leider keine Decken ausgehändigt werden. Bitte ebenso einen eigenen Kopfpolsterbezug mitbringen. 

Unser Haus ist eine Schutzhütte der DAV Sektion Hannover und liegt am Tauernhöhenweg. Auf der Riffelscharte direkt zwischen dem Gasteinertal und Raurisertal auf 2.471 m Seehöhe.  

Am 26. Dezember 1984 wurde die Hütte durch einen Brand bis auf die Grundmauern zerstört.

Die DAV Sektion Hannover entschied sich die Hütte, so wie Sie heute hier steht, wieder aufzubauen. In den Sommermonaten 1986 und 1987 wurde somit gebaut. Am 5. September 1987 wurde das neue Niedersachsenhaus feierlich eingeweiht. In den letzten Jahren wurde ständig an der Verbesserung der Energieversorgung gearbeitet. Die Solaranlage wurde erweitert und ein Blockheizkraftwerk (BHKW) wurde errichtet. Das alte Diesel Stromaggregat hatte somit ausgedient. Die gesamte Stromversorgung, der Antrieb der Materialseilbahn und die Warmwasserversorgung werden seit dem über dieses BHKW und die Solaranlage abgewickelt. 

Die Wasserversorgung wurde erweitert und die biologische Kläranlage wurde durch einen Abwasserkanal, der nach Kolm-Saigurn führt, ersetzt. All dies macht einen Aufenthalt komfortabler. 

Im Jahr 2009 übernahm Thomas Rieder und Petra Feistritzer die Hütte und führte so bis 2014 den Betrieb fort. 

 


 

 

  

E-Mail
Anruf